Zeitlose Küchen

Zeitlose Küchen

Im Laufe der Jahre verlieren zeitlose Küchen nichts von ihrem Charme: Eine Küche kann leicht 25 Jahre alt werden. Entscheidest Du Dich für eine klassische Küche, fühlst Du Dich über das ganze Vierteljahrhundert hinweg wohl in ihr. Besonders ausgefallene Modelle hingegen können erst spannend wirken, doch nach einigen Jahren hast Du sie vielleicht über – und dann kochst Du weiterhin in einer Küche, die Dir nicht gut gefällt. Schließlich schafft man sich keine neue Küche an, wenn die alte noch gut funktioniert und nicht abgenutzt ist. Mit zeitlosen Küchen passiert Dir das nicht!

Die klassische, zeitlose Küche

zeitlose_kuechen_kuechenstudio_xanocs_grimma_7WjyfPnouIhxnaCharakteristika

Was die zeitlose Küche auszeichnet, ist die Tatsache, dass sie direkt nach dem Kauf ebenso gut aussieht und sich so harmonisch in die Wohnung einfügt wie zwei Jahrzehnte später. Man bezeichnet sie auch als klassische Küche, weil sie einfach nie aus der Mode kommt. Sie ist keinen raschen Veränderungen und Trends unterworfen und bietet somit Beständigkeit und einen Ankerpunkt im schnellen Alltagsleben.

Die zeitlose Küche ist von einer unaufgeregten Eleganz. Sie hat klare Linien und ist ausgesprochen praktisch: Du kannst so viele Schränke in den passenden Modellen wählen, dass Du genügend Stauraum hast – Hänge- und Unterschränke, praktische Ecklösungen und Apothekerschränke lassen sich ideal kombinieren. Auch bei den Arbeitsplatten gibt es viel Auswahl. In den meisten Fällen ist die Farbgebung der klassischen Küche eher zurückhaltend: Farben wie Weiß, Beige und Anthrazit dominieren das Angebot. Auch Holzoptik wird häufig gewählt. Allerdings findest Du auch andere Varianten wie etwa Gelb, dunkles Rot oder helles Blau. Insgesamt wirkt die zeitlose Küche aber schlicht und funktional – zu schrill sollte sie nicht werden.

Die Fronten, die aus verschiedenen Materialien wie Holz, Glas, Kunst- und Schichtstoff bestehen können, kommen anders als in einer Landhausküche schnörkellos daher. Im Gegensatz zur modernen Küche weisen sie praktische und ansprechende Griffe auf. Ob sie glänzend oder matt sein sollen, entscheidest Du selbst – das ist Geschmackssache. Auch bei den Arbeitsplatten hast Du die Wahl: Magst Du Holz, soll es Naturstein sein, Kunststoff, Keramik oder Glas? Wichtig ist neben der Robustheit der Platte, dass sie mit den Fronten der Küche gut harmoniert.

zeitlose_kuechen_kuechenstudio_xanocs_grimma_6RDNdnYgWZPlJ3In zeitlose Küchen werden wie in jede andere neue Küche auch hochwertige, aktuelle Elektrogeräte eingebaut. Du kannst ein Auge darauf haben, dass sie energieeffizient sind und alle Funktionen mitbringen, die Dir wichtig sind. Je nachdem, wie Du Deine Küche ausstatten möchtest, können auch die größeren Elektrogeräte auf angenehmer Höhe in die Schrankwand eingelassen werden.

Besonderheiten

Damit klassische Küchen nicht auf die Dauer langweilig werden, kannst Du sie über die passenden Accessoires etwas aufpeppen. Einen tollen Hingucker bieten etwa Handtücher, Topflappen und Gardinen in aufeinander abgestimmten Farben oder Mustern. Möchtest Du einen größeren Blickfang, kannst Du beispielsweise ein in einer kräftigen Farbe gestrichenes Wandregal aufhängen oder (falls Du eine Wohnküche hast) ein leuchtend buntes Tischtuch benutzen. Auch Bilder, Wandtattoos oder einzelne farblich abgesetzte Streifen an der Wand bieten dem Auge etwas Abwechselung. Diese Akzente gegen andere auszutauschen, wenn Du sie über hast, kostet nur wenig, ist aber wirkungsvoll.

Alternativ kannst Du die Fronten der Schränke austauschen, wenn Du gern eine optische Veränderung hättest. Sind Deine Schränke selbst noch in Ordnung, gibt es keinen Grund, gleich eine neue Küche anzuschaffen. Kaufst Du ein klassisches Modell, das schon lange auf dem Markt ist und sich einer ungebrochenen Beliebtheit erfreut, kannst Du recht sicher sein, dass Du auch später noch passende Fronten finden wirst. Falls nicht, kannst Du sie immer noch von einem Tischler anfertigen lassen.

zeitlose_kuechen_teaser_kuechenSKDD3AXNJ60jX

Schön an zeitlosen Küchen ist, dass sie in ihrer Schlichtheit und Unaufdringlichkeit auch die Möglichkeit bieten, Dinge aufzuhängen: Beispielsweise kannst Du mit Kühlschrankmagneten Postkarten, Einkaufszettel oder Bilder von Kindern anbringen, ohne dass direkt der ganze Stil der Küche gestört wird. Letzteres wäre bei einer modernen Küche der Fall, die ein solches räumlich begrenztes, lebendiges Durcheinander nicht gut verzeiht.

Stilrichtungen

zeitlose_kuechen_kuechenstudio_xanocs_grimma_5eGa2Wf1xya8ItEs gibt auch bei klassischen Küchen unterschiedliche Stilrichtungen: Du kannst sie ganz in Weiß wählen, sodass sie klinisch anmuten und den Raum möglichst weit wirken lassen. Von strengerer Eleganz und geeignet für große Räume hingegen sind dunklere Farben wie Anthrazit oder Weinrot – sie sind auffälliger und setzen stärkere Akzente, sorgen aber auch dafür, dass der Raum optisch etwas kleiner wird. Den gewählten Stil unterstreichst Du durch passende Dekoartikel: Ob Du es leicht und fröhlich magst oder edel und minimalistisch, beeinflusst das Aussehen Deiner Küche stark.

Magst Du es kühl und klar, setzt Du vor allem auf Glas und Kunststoff. Etwas mehr Natürlichkeit bringst Du in Deine Küche, wenn Du viel Holz oder Naturstein in Deine Küche integrierst. Du kannst also auch zeitlose Küchen ganz unterschiedlich einrichten, je nachdem, welche Materialien und Farben Du dafür auswählst. Auch mit den Griffen für die Schränke kannst Du an der Anmutung einiges ändern: Ob Du sie schmal oder breit wählst, in der Farbe der Fronten oder abgesetzt, eckig oder rund – all das hat eine direkte Auswirkung darauf, wie die Küche letzten Endes wirkt. Daher ist es wichtig, dass Du Dir alle diese Möglichkeiten in Ruhe anschaust. Dafür sind die 3D-Simulatoren gut geeignet, die Dein Küchenplaner Dir zeigt.

Küchenformen

Zeitlose Küchen gibt es in jeder Größe und Ausprägung. Du kannst schon für einen sehr kleinen Raum eine schmale Küchenzeile samt Hängeschränken, Spülbecken, Herd und Kochplatten sowie Arbeitsfläche bekommen. Du kannst sie selbst unter Wandschrägen einpassen lassen und so auch das letzte bisschen Platz gut ausnutzen. Hast Du mehr Platz zur Verfügung, bekommst Du klassische Küchen nach Bedarf in L-, U- oder G-Form. Sobald eine der Zeilen in den Raum hineinragt, kannst Du an ihr einen kleinen Tresen oder einen Essplatz einrichten, der Deine Küche kommunikativer und heimeliger macht.

zeitlose_kuechen_kuechenstudio_xanocs_grimma_4E0pJ13j4SGXEzWas für große Küchen oder offene Wohn-Essbereiche immer beliebter wird, ist außerdem die Küche mit Kücheninsel. Auch diese Form der Erweiterung kannst Du in der zeitlosen Küche einbauen – vorausgesetzt, Du hast genügend Platz dafür. An der Kücheninsel könnt ihr mit mehreren Leuten zusammen eure Mahlzeiten vorbereiten, ohne euch gegenseitig den Rücken zudrehen zu müssen. Bei genügend Platz kannst Du an einer der Seiten auch einen Tresen anbringen und einige Barhocker davor platzieren.

Tipps für die Küchenplanung bei zeitlosen Küchen

Wenn Du Dir eine klassische Küche anschaffen möchtest, solltest Du im Vorfeld verschiedene Überlegungen anstellen:

  • Wie viel Platz steht Dir im entsprechenden Raum Deines Zuhauses zur Verfügung?
  • Wie viel Stauraum benötigst Du für Deine Küchenutensilien? Wie hoch ist die Wahrscheinlichkeit, dass in den nächsten Jahren noch einiges dazu kommt (etwa durch Zusammenziehen, Nachwuchs oder allgemeine Leidenschaft für das Kochen)? Hier ist es wichtig, dass Du besser etwas mehr Stauraum einplanst als zu wenig – Du willst ja nicht, dass der Platz in Deiner neuen Küche schon bald nicht mehr ausreicht.
  • Wie viel Arbeitsfläche benötigst Du, um Dinge abzustellen und Dein Essen vorzubereiten?
  • Welche Farben kannst Du Dir in der Küche besonders gut vorstellen und welche Materialien sagen Dir am besten zu?
  • Wo wirst Du die verschiedenen Mülleimer unterbringen?
  • Wo möchtest Du die Elektrogeräte einbauen lassen? Sollen sie klassisch am Boden stehen oder ergonomisch höher angebracht werden?
  • Wer wird hauptsächlich in dieser Küche kochen? Eine Küche kann der Größe des Kochs angepasst werden – falls ihr meist mit mehreren Leuten in der Küche zu tun haben werdet, kannst Du die Küche aber auch höhenverstellbar kaufen.
  • Wie liegen die Anschlüsse für Wasser und Strom in der Küche? Davon hängt es ab, ob sich Deine Pläne für Herd und Spüle umsetzen lassen. Das ist vor allem dann wichtig, wenn Du am liebsten eine Kochinsel hättest – dafür müssen die Anschlüsse meist extra gelegt werden.
  • Wie viel Geld kannst oder möchtest Du für die Küche ausgeben? Diese Information hilft schon im Vorfeld der Überlegungen, das Feld der Möglichkeiten etwas einzuschränken. Allerdings solltest Du immer auch im Hinterkopf behalten, dass eine Küche eine Anschaffung für einen großen Zeitraum Deines Lebens ist und dass es dafür günstige Finanzierungsmöglichkeiten gibt. Hier könntest Du also am falschen Ende sparen.

zeitlose_kuechen_kuechenstudio_xanocs_grimma_3d0ySLzArqtxDAGrundsätzlich ist es hilfreich, wenn Du das Ergebnis dieser Überlegungen Deinem Küchenplaner mitteilst. Er kennt sich mit den zahlreichen verschiedenen Möglichkeiten aus, eine klassische Küche zu konzipieren, und kann Dir passende Vorschläge machen. Du bekommst anhand von Beispielen gezeigt, wie bestimmte Kombinationen aussehen können, und erhältst eine ganze Menge Tipps, worauf Du bei der Planung achten solltest.

Für welche Umgebungen ist der Stil geeignet?

Klassische Küchen passen in jede Umgebung. Ob Du in einer Altbauwohnung lebst, in der von der Küche ein Streifen für das Bad abgetrennt wurde, sodass beide Räume schmal und klein sind, oder in einem weitläufigen Loft: Es findet sich die passende zeitlose Küche für Dich. Du kannst sie in einer Wohnung oder einem Haus unterbringen, in dem ein abgeschlossener Raum als Küche konzipiert worden ist, in einem Haus mit offenem Ess- und Wohnzimmer oder in einem Appartement, in dem Wohnzimmer, Schlafzimmer und Küche ein einziger Raum sind.

Während Du für andere Küchenstile wie moderne Küchen oder Landhausküchen am besten etwas mehr Platz zur Verfügung haben solltest, kannst Du die klassischen Küchen auch auf sehr kleinem Raum unterbringen. Sie wirken selbst in winzigen Zimmern gut und sind immer funktional und nett anzuschauen. Das gilt auch für große Räume: Du hast so viele Möglichkeiten zur Verfügung, dass Du für jeden beliebigen Raum die passende zeitlose Küche finden kannst. Kein Wunder, dass sie derartig beliebt sind.  

zeitlose_kuechen_teaser_kontaktqEcaUWnE9JeCA

Fazit: Zeitlose Küchen sind der Dauerbrenner

Klassische Küchen bewahren sich ihre Eleganz, geraten nie außer Mode und lassen sich mit einfachen Mitteln immer neu dekorieren: Ihre schlichten Grundzüge lassen sich mit vielen verschiedenen Ergänzungen kombinieren und sehen jedes Mal ganz neuartig aus. Zeitlose Küchen passen in jede Immobilie, da sie sowohl klein, aber fein als auch weitläufig und großzügig sein können. Mit ihren klaren Linien wirken sie immer beruhigend und anheimelnd. Sie begleiten Dich lange durch den Alltag und sollten daher gut durchdacht und sorgfältig geplant werden. Dabei unterstützen wir bei xanocs Dich gern! Du kannst Dir auf unserer Website Deine Anregungen holen, oder Du kommst in unserem Store in Grimma vorbei: Hier findest Du viele spannende Beispiele und jederzeit ein offenes Ohr für Deine Fragen.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.